HOME KONTAKT IMPRESSUM
  STIFTUNG FÖRDERUNGEN GENOSSENSCHAFTEN HEUTE GEDENKSTÄTTEN / MUSEEN HISTORIE
Urkunde
Stiftungsgeschäft
Satzung
Vorstand
Kuratorium
Beirat
Stiftungsvermögen
Gemeinnützigkeit 
Unterstützung

Stiftungsvermögen

Die Stiftung ist Anfallsberechtigte des "Förderkreises der Genossenschaftsmitglieder e.V." in Münster, der mit Beschluss vom 09.11.2004 aufgelöst wurde. Das nach Ablauf des Liquidationsjahres über das Stiftungsvermögen hinausgehende vorhandene restliche Vereinsvermögen wird als Rücklage in die Stiftung eingebracht.

   
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
Das Stiftungsvermögen beträgt
307.254
310.850
316.135
323.088
331.489
335.315
339.004
Die Rücklagen betragen
259.800
272.472
271.356
283.844
267.007
276.087
227.607
In treuhänderischer Verwaltung*()
16.040
15.744
15.515
15.400
15.399
15.648
15.435

* Hubert Weigt Gedächtnisfond
(Zur Erhaltung und Gestaltung des Deutschen Raiffeisenmuseums werden auf ein Sonderkonto bei der Volksbank Hamm/Sieg jährlich mindestens € 500 überwiesen.)

Das Stiftungsvermögen wird durch Erhöhung um den jährlichen Inflationssatz in seinem Wert ungeschmälert erhalten.

Auch wenn sich die Summen zunächst einmal sehr gut anhören, so sind wir doch auf weitere Unterstützung angewiesen.

  • Wenn alle Gedenkstätten erhalten sowie
  • die Archive ausgebaut und aktualisiert werden sollen,

dann sind weitere Spenden vonnöten. Und Sie können uns dabei unterstützen!

An dieser Stelle möchten wir Ihnen eine Vision vorstellen, ganz nach dem Prinzip "Was einer allein nicht schaffen kann, schaffen viele":

Wenn alle Genossenschaftsmitglieder von ihrer jährlichen Dividende auf 1 Cent zu Gunsten der Stiftung verzichteten, könnte die Stiftung neben der längerfristigen Sicherung der Erhaltungsaufwendungen zusätzliche Fördermaßnahmen ergreifen. Beispielsweise könnte Schulklassen die Unterlage "Leben und Wirken von Friedrich Wilhelm Raiffeisen - Einfach Denken und Handeln nach genossenschaftlichen Prinzipien" (CD-ROM mit Begleitheft) als Arbeitsunterlage zur Verfügung gestellt und ggf. eine Klassenfahrt zum Raiffeisen Museum mitfinanziert werden. Dieses Angebot soll besonders auch für Schulen und Schüler gelten, die sich mit dem Thema Schülergenossenschaften auseinandergesetzt oder bereits Schülergenossenschaften gegründet haben.

Hierdurch würden die Genossenschaftsmitglieder nicht nur eine Mitverantwortung für die genossenschaftlichen Gedenkstätten und Museen tragen, sondern auch die Lebendigkeit des Genossenschaftsgedankens bei jungen Menschen fördern.

Wenn Sie diese Idee unterstützen, sprechen Sie bitte mit dem Vorstand Ihrer Genossenschaft.

Für Rückfragen steht Ihnen das Kuratoriumsmitglied Hans-Helmut Mönnig unter kontakt@stiftung-der-genossenschaftsmitglieder.de zur Verfügung.

Folgende Genossenschaften/Genossenschaftsbanken setzen die hier vorgestellte Idee um und spenden unter Berücksichtigung ihrer Mitgliederanzahl auch entsprechende Beiträge:

Volksbank Amelsbüren eG
Volksbank Bad Driburg-Brakel-Steinheim eG
Volksbank Hamm/Sieg eG
Volksbank Schlangen eG
Volksbank Schnathorst eG
Volksbank Warburger Land eG

(siehe auch unter HISTORIE/Mitglieder)