Abschrift
 
 
Protokoll über die Gründung des Fördervereins Raiffeisen / Schulze-Delitzsch
 
           
  Friedrich Bosse Handelsvertreter Netphen  
           
  Franz-Josef Egelkamp Steuerberater Hörstel  
           
  Hans Eberhard Friedrich Gruppenleiter

Siegen

 
           
  Paul Frieler Bankkaufmann Gronau  
           
  Hugo Godschalk Dr. wiss. Mit. Münster  
           
  Richard Gudermann Bankkaufmann Olsberg  
           
  Manfred Miethe Prokurist Rheine  
           
  Hans-Helmut Mönnig Büroleiter Münster  
           
  Bernhard Pleie Dipl. Kaufm. Hopsten  
           
  Guido Rohn Prokurist Welver  
           
  Hartmut Russwinkel Dipl. Kaufm. Osnabrück  
           
  Ulrich Steiner Marketing-Ltr. Siegen  
           
  Lothar Steinke Zwiegst.-Ltr. Siegen  
           
  Johannes Stengel Prokurist Rheine  
           
  Hans-Jürgen Weigt Rechtsanwalt Ostbevern  
           
  Wolfram Wirth Dipl. Volkswirt Menden  
           
  Haben sich zusammengefunden, um den Förderverein Raiffeisen / Schulze-Delitzsch in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins zu gründen und die Satzung festzustellen.  
           
  Sie wählen zunächst aus ihrer Mitte Herrn Rohn zum Vorsitzenden der Versammlung. Unter seiner Leitung wird der als Anlage beigefügte, einen Bestandteil dieses Protokolls bildende Text der Satzung eingehend erörtert und nach namentlicher Abstimmung einstimmig beschlossen. Sodann bestimmt die Versammlung - ebenfalls einstimmig - bei Stimmenthaltung der Gewählten, die Herren  
   
Russwinkel
Gudermann
Mönnig
   
       
       
       
       
  zu Vorstandsmitgliedern. Herrn Russwinkel wurde die Stellung des Vorsitzenden des Vorstandes übertragen. Herr Gudermann wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Herrn Mönnig wurde das Ressort Verwaltung / Organisation übertragen.  
           
  Die Versammlung beauftragt den Vorstand, den Verein in der gesetzliche vorgeschriebenen Form anzumelden. *  
  Die Versammlung schließt um 19.45 Uhr.      
         
  Münster den 14.09.1983      
     
  * Die Gründungsversammlung bevollmächtigt den Vorstand, Satzungsänderungen - Ergänzungen und Klarstellungen - vorzunehmen, soweit sie für die Eintragungen des Vereins vom Registergericht für notwendig erachtet werden.  
     
 

(Unterschriften aller Versammlungsteilnehmer)